wpGO WordPress Programmierung

Gute Nachrichten für WordPress-Fans: SSL-Verschlüsselung wird Standard

Gute Nachrichten für WordPress-Fans: SSL-Verschlüsselung wird Standard

Eine Website verschlüsselt per HTTPS ausliefern – das gehört mittlerweile zum Standard. Nicht mehr nur große Onlineshops, Banken oder Jobportale setzen auf die Verschlüsselungstechnologie. Auch ist sie mehr und mehr in das Bewusstsein von Bloggern und anderen kleinen Website-Betreibern gerutscht. Die gute Nachricht: Alle bei WordPress gehosteten Seiten sollen künftig nur noch verschlüsselt ausgeliefert werden. Und das hat eine Menge Vorteile.

Let’s Encrypt macht alles sicherer

Schon von dem Projekt Let’s Encrypt gehört? Mit der Kampagne soll die verschlüsselte WWW-Verbindung zum Standard werden. Ein tolles Vorhaben, wie wir finden. Und von dem nun auch WordPresser profitieren. Denn künftig beteiligt sich WordPress an der Kampagne und gibt die kostenlosen SSL-Zertifikate an seine User weiter.

Klingt kompliziert? Ist es aber überhaupt nicht. Wie immer liegt WordPress die Usability am Herzen. Die User sollen sich nicht mit dem komplex anmutenden Thema der Verschlüsselung herumschlagen müssen, die Sicherheit der digital verarbeiteten Daten aber ebenfalls nicht leiden. Deshalb gilt die Devise: Keep it simple!

Die Umstellung auf die HTTPS-Verschlüsselung läuft vollautomatisch. WordPress-Seiteninhaber erkennen die Verschlüsselung Ihrer Website an einem grünen Schloss-Icon, das in der Adresszeile des Browser zu finden ist. Das eigene Management der SSL-Zertifikate nimmt WordPress seinen User somit ab. Diese profitieren dennoch von der Verschlüsselung.

Vorteile von HTTPS

Und was bringt die ganze Verschlüsselungssache jetzt? So Einiges! Zum einen zeigen WordPress-Seitenbetreiber den Besuchern Ihrer Website, dass sie den Schutz ihrer Daten Ernst nehmen. Schließlich hinterlassen die Website-Besucher sensible Daten, wenn sie eine Page besuchen. Etwa wenn Sie ein Kontaktformular ausfüllen und darin Name und Adresse hinterlassen.

Zweitens ist der WordPress-Login besser vor Cyberkriminellen geschützt. Hacker versuchen sich immer wieder daran, sich Zugriff auf das WP-Backend zu verschaffen. Das wird dank HTTPS deutlich schwieriger. Und last but not least: Google belohnt die Webseitenbetreiber für eine HTTPS-Verschlüsselung mit einem besseren Ranking.

Also: Direkt mal WP-Page checken, grünes Schloss finden und über die zahlreichen Benefits freuen.

Hier findet ihr zusätzlich auch noch eine englischsprachige Anleitung, wie sich WordPress auf HTTPS umstellen lässt.

Tags: , ,

Trackback von deiner Website.

WordPress Agentur

wpGO WordPress Agentur

Wir lieben guten Code, WordPress und knifflige Aufgaben. Unsere Schwerpunkte im Blog sind Themen aus dem Bereich Webdesign, Online-Marketing, Social Media und Programmierung.

Kommentieren